Skip to main content

Was ist ein Pop Up Store?

Pop Up Stores sind per Definition Verkaufsflächen, die nur für einen begrenzten und überschaubaren Zeitraum angemietet und bespielt werden. Hierfür werden oft Retailflächen genutzt, die aufgrund von Mieterwechseln für einen kurzen Zeitraum leer stehen würden. Für Vermieter von Einzelhandelsflächen bietet der Trend der Pop Up Stores in solchen Übergangsphasen eine zusätzliche Einnahmequelle.

Aber auch für Unternehmen, Designer und Selbstständige bietet diese neue Form von Retailhandel viel Potenzial. Pop Up Stores werden zudem oft auf entlegenen Verkaufsflächen eingerichtet, die sich sonst nur schwer belegen lassen.


Warum eröffnen Pop Up Stores und wer steckt dahinter?

Durch Pop Up Stores kann eine Marke großes Aufsehen erregen. Neue Kunden können gewonnen, der Verkauf neuer Produkte kann auf diesen Flächen getestet und die Publicity kann angekurbelt werden. Auch für Produkte mit starkem Fokus auf das Saisongeschäft sind die Pop Up Stores eine lukrative Präsentationsmöglichkeit. Denn so kann zu den Stoßzeiten mehr Ware präsentiert und verkauft werden. In Zeiten, in denen das Produkt nicht so stark nachgefragt wird, fallen auch keine Fixkosten an. Ob Grillbedarf, Osterhasen oder Weihnachtsdekoration, viele saisongetriebene Produkte finden hier einen zusätzlichen Absatzkanal. Aber auch viele Online-Händler nutzen den wachsenden Trend für sich. Denn die reine Onlinepräsentation wird langfristig kein Unternehmen betreiben. 

Inzwischen schauen sich sogar die großen Online-Händler wie Amazon und Co nach stationären Flächen um. Und auch für diese Händler sind Pop Up Stores eine willkommene Gelegenheit, dem Kunden die Ware zum Anfassen anzubieten und die Wahrnehmung der Marke zu stärken. Durch die zeitliche Begrenzung des Warenangebotes wird eine unnatürliche Knappheit der Produkte geschaffen. Unternehmen versuchen so, diese begehrenswerter zu machen. Ein weiterer Vorteil von Pop Up Stores ist die Tatsache, dass sie sehr kostengünstig sind. Keine 1A Lagen und kreative und kostengünstige Ausstattung führen zu kleinen Ausgaben. Die Werbung wird nicht großangelegt über einen Mediaplan abgewickelt, sondern geschieht ganz nach dem Ansatz des Below-the-Line-Marketings. Die Mund-zu-Mund-Propaganda kommt zum Tragen. Insider und Szene-Experten sind bestens über die neusten Locations informiert und verbreiten alles Wissenswerte über Blogs, Posts und weitere Medien.


Pop Up Stores deutschlandweit

Pop Up Stores gibt es in ganz Deutschland, aber eben nur für einen begrenzten Zeitraum. Die meisten finden sich in Hamburg und Berlin, aber auch in folgenden Städten:

  • Aachen
  • Dresden
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Freiburg
  • Hannover
  • Karlsruhe
  • Köln
  • München
  • Nürnberg 
  • Regensburg
  • Saarbrücken
  • Stuttgart
  • Wiesbaden

Kontaktieren Sie uns

DE SEO-Kontakt Formular

DE SEO-Kontakt

Einrichtungen von Pop Up Stores

Worauf kommt es bei der Einrichtung für Pop Up Stores an? Viele der Pop Up Stores werden minimalistisch und mit improvisierten Möbelstücken eingerichtet. Das kann durchaus eine Möglichkeit sein. Wird das Konzept für Pop Up Stores aber von einer Marke intensiv betrieben, lohnt es sich im Voraus ein passendes Konzept zu entwickeln. Wird dieselbe Einrichtung mehrfach verwendet und in mehreren Pop Up Stores eingesetzt, lohnt sich oft die Entwicklung eines modularen und qualitativ hochwertigen Systems.

Die Modularität ist Gold wert, denn unterschiedliche Flächen müssen auf ganz unterschiedliche Weise eingerichtet werden. Mit einem starren System aus Regalen kommt man hier schnell an Grenzen. Ständiger Auf- und Abbau erfordern eine grundlegende Stabilität und Qualität, sonst sind die Möbel schnell unbrauchbar. Zudem muss auch in Pop Up Stores der Markenkern wieder erkennbar sein



Pop-up Store Design und Herstellung von ARNO

Modulares und funktionales Design ist eine der Kernkompetenzen von ARNO. Auf Grund unserer jahrelangen Erfahrungen wissen wir, worauf es ankommt und beachten von Anfang an alle wichtigen Aspekte. So sind wir auf allen Arten von Grundrissen und Vor-Ort-Gegebenheiten optimal vorbereitet. Es kann ein schneller und individueller Aufbau erfolgen in dem z. B. auf Grund geringer Raumhöhe ein kleineres, angepasstes Headerelement eingesetzt wird. 

Sie wollen kurzfristige, temporäre Lösungen für Aktionen oder Produkteinführungen doch ein Pop-up Store ist zu groß? Als Hersteller von mobilen Shop in Shop Systemen und Displays ist ARNO auch hier der richtige Ansprechpartner. Intelligentes Design für schnellen Auf- und Abbau durch eine Person, sowie optimierte Modularität für geringe Logistik- und Versandkosten sind bei uns selbstverständlich. Durch unsere speziellen Verpackungen ist ein ständiger Auf- und Abbau kein Problem und auch der sichere Transport ist so gewährleistet.


Für Ihre Fragen und für weitere Informationen erreichen Sie uns unter 07022 5001 304 oder per E-mail marketing@arno-online.com .