Skip to main content

Definition und Beispiele für den Erlebnishandel

Der Erlebnishandel ist der Trend der Zukunft! Das Geheimrezept ist die emotionale Aufladung des Retail-Auftritts. Da zu Zeiten von instagrammable Stores die Erlebnisorientierung für viele Konsumenten ganz klar im Vordergrund steht, ist es für den Erfolg von Marken- und Handelsunternehmen enorm wichtig, die Produkte entsprechend erlebbar zu machen und interaktiv zu präsentieren. Es geht also darum, im Einzelhandel zu den Produkten passende Themen zu spielen, welche die

Sinne der Kunden ansprechen und damit das perfekte Shopping-Erlebnis bieten.. Auf diese Weise können die Menschen dem Trubel der Stadt entfliehen und die Produkte vor dem Kauf unmittelbar ausprobieren und erleben. Geeignete Formate für den Erlebnishandel sind beispielsweise Pop-Up Stores und Shop in Shop Systeme, sinnvolle Technologien sind unter anderem Virtual Reality, Augmented Reality sowie Lift and Learn. Bringen Sie Ihren Auftritt im Handel auf das nächste Level!


allowfullscreen=""
ARNO Group Unternehmensfilm

Was ist Erlebnishandel?

Von besonderer Bedeutung ist, dass der Kunde jederzeit im Vordergrund steht und Sie Ihr Angebot erlebnisorientiert bei einer angenehmen Einkaufsatmosphäre gestalten. Gehen Sie ganz gezielt über das, was Sie online bieten können, hinaus und nutzen Sie die Vorteile der Offline-Welt. Der Königsweg liegt natürlich darin, beide Welten zu verbinden. Durch ein ansprechendes Konzept der Ladengestaltung mithilfe von Lichteffekten, Musik, Farben und interaktiven Elementen in Kombination mit entsprechend geschulten Mitarbeitern können Sie die nötigen Akzente setzen und die Verweildauer der Konsumenten erhöhen. Animieren Sie Ihre Kunden dazu, sich die Zeit zur Erstellung von Fotos und Videos zu nehmen, die sie dann über die Social Media Kanäle

unter Verwendung bestimmter Hashtags als Beitrag teilen. Überzeugen diese Bilder, können Sie Schritt für Schritt viele weitere Kunden in den Handel locken. Die interaktive Gestaltung von Geschäften ist auch ideal für verkaufsoffene Sonntage und generell für Wochenenden, an denen die Menschen besonders häufig auch ihre Kinder mit auf Shoppingtour nehmen. Dank der Erlebnisorientierung verbringen die Menschen ihre Freizeit nämlich dann besonders gerne bei Ihnen. Bei Verwendung der Lift and Learn Technologie können Ihre Kunden verschiedene Produkte unmittelbar haptisch erleben und ausprobieren. Dabei erhalten sie auf einem Bildschirm für sie relevante Inhalte und wichtige Informationen zum jeweiligen Produkt.


Kontaktieren Sie uns

DE SEO-Kontakt Formular

DE SEO-Kontakt

Unterschiede zwischen Erlebnishandel und Versorgungshandel

Der Versorgungshandel ist gerade das Gegenteil des Erlebnishandels. Die Definition hierfür ist also ein Handel, der ganz bewusst auf eine emotionale Aufladung und Erlebnisorientierung verzichtet. Die reine Versorgung der Konsumenten mit Dienstleistungen oder Waren steht hierbei also im Mittelpunkt. Dies ist insbesondere bei standardisierten

Verbrauchsgütern des täglichen Bedarfs der Fall, so beispielsweise bei Lebensmitteln. Menschen sind beim Kauf dieser vergleichsweise günstigen Produkte, deren Kauf regelmäßig anfällt, deutlich weniger involviert und die Entscheidungen werden primär rational getroffen. Daher ist es überflüssig ist, mit Emotionen und Erlebnissen zu spielen.


Warenpräsentation im Laden

Im Folgenden finden Sie Beispiele für eine erlebnisorientierte Produktpräsentation für verschiedene Branchen. Der Essence Maker Shop lädt zum aktiven Mitmachen und selbst gestalten ein. Entdecken Sie ihn in 360°.

Für Dom Perignon hat ARNO eine Markenwand umgesetzt, die die Sinne der Menschen gezielt anspricht und auf diese Weise ein sensorisches und emotionales Erlebnis bietet.

Die Werkzeugaufsätze am Fein Display sind mit kapazitiven Sensoren ausgestattet. Dadurch können die passenden Inhalte über einen Bildschirm abgespielt werden.


Beispiele für den Automobilvertrieb

Auch das Autohaus der Zukunft lebt von Interaktivität und Erlebnissen. Zahlreiche Medienflächen ermöglichen eine individuelle Kundenberatung sowie eine markenspezifische und eindrucksvolle Produktpräsentation. Die bis zu 15 Meter langen Horizont-Wände des Daimler MAR 2020 Projektes unterstützen die Präsentation der Fahrzeuge

mit digitalen Inhalten dank integrierter Screens. Ein weiteres Highlight sind die Stage-Wände aus schwarzem Glas, die entweder an einer Wandseite oder freistehend platziert werden und die durch eine unsichtbare Integration von Bildschirmen ebenfalls eine große Spielfläche bieten.

 

Für Ihre Fragen und für weitere Informationen können Sie uns telefonisch unter 07022 5001 90 oder per E-mail contact@arno-online.com erreichen.


War diese Seite hilfreich für Sie?
(8 Bewertungen , Ø 4.87)